Ausbildungsstart: 01.09.2022

Zerspanungsmechaniker/in

zum 01.09.2022 / Ausbildung


Berufsdefinition

Als Zerspanungsmechaniker/in fertigst du Präzisionsbauteile aus verschiedenen Werkstoffen durch die spanenden Bearbeitungsverfahren Drehen und Fräsen. Dabei arbeitest du mit computergesteuerten Werkzeugmaschinen und Fertigungssystemen. Zudem programmierst du Zerspanungsprozesse, die von dir gesteuert und überwacht werden.


Voraussetzungen

  • Mind. Hauptschulabschluss
  • Interesse an Mathematik, Physik und Technik
  • Eigenverantwortliches Handeln
  • Motivation und Einsatzbereitschaft
  • Teamfähigkeit

Ausbildungsinfo

  • Ausbildungsdauer 3,5 Jahre
  • Blockunterricht
  • Berufskolleg des Kreises Olpe in Attendorn

Typ. Arbeitsbereiche

  • Drehmaschinensysteme
  • Fräsmaschinensysteme

Themenschwerpunkte

  • Auftragsbezogene Auswahl von Fertigungssystemen
  • Planung von Fertigungsprozessen; Erstellung, Optimierung und Einrichtung von Programmen
  • Nutzung von Datenblättern, Beschreibungen und Betriebsanleitungen auch in englischer Sprache
  • Einrichtung des Arbeitsplatzes und Organisation von Arbeitsabläufen
  • Herstellung von Bauteilen durch maschinelle spanabhebende Fertigungsverfahren
  • Anwendung von Qualitätsmanagementsystemen
  • Dokumentation und Bewertung von Arbeits- und Prüfergebnissen sowie Ableitung von Maßnahmen zur Fertigungs- und Produktoptimierung
  • Überwachung und Prüfung von Sicherheitseinrichtungen, Wartung und Inspektion von Fertigungssystemen
  • Einweisung in die Bedienung von Fertigungssystemen
  • Abstimmung der Tätigkeiten mit vor- und nachgelagerten Bereichen; Beachtung der Kundenforderungen

Weiterbildung

  • Industriemeister/in Metall
  • Feinwerkmechanikermeister/in
  • Staatlich geprüfte/r Techniker/in, Fachrichtung Maschinenbau
  • Studium